Die Leistungsform zeigt wieder nach oben. Die Ergebnisse wurden jetzt von Rennen zu Rennen immer besser.

Mit einem zweiten und ersten Platz konnte ich mir am Samstag den Tagessieg beim Auner Cup in der Klasse Open holen.

Auch am Sonntag bei der österreichischen Staatsmeisterschaft lief es mehr als gut für mich.

In Lauf eins lag ich lange Zeit an dritter Stelle. Gegen Rennende konnte ich das Tempo nicht mehr ganz halten und versäumte leider das Podium und beendete das Rennen als vierter.

Durch einen weiteren guten Start im zweiten Durchlauf konnte ich um die vorderen Plätze mitkämpfen. Schöne Fights zwischen dem 7 und 4 Platz machten das Rennen sehr spannend.  Nach anstrengenden 25min + 2 Runden auf der zerbombten Strecke in Hochneukirchen erreichte ich den weiteren 4 Rang.

Auch in der Tageswertung ergab das den vierten Gesamtrang. Ich bin sehr glücklich mit meinem Ergebnis und bin zugleich auch hungrig nach mehr.

Vielen Dank an mein Team Gabriela und Ernst die wieder ein weiteres Wochenende 100% für mich gegeben haben.

Natürlich möchte ich mich auch recht herzlich bei all meinen Sponsoren bedanken.

Text: www.alexbanzirsch.com/rennberichte/

Bild: Crossnews / Uwe Fröhlich