Die HSV Ried Top-Nachwuchsfahrer zeigten auch beim EM-Zonen-Finale in Slowenien auf: Maximilian Ernecker wird Tages-Zweiter in der 85ccm Klasse, Moritz Ernecker schaffte den 3. Tagesrang in der Klasse bis 65ccm.

 „Wir sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen in Slowenien, jetzt sind wir fix für das EM-Finale qualifiziert und haben die Chance dort nochmals unser Talent zu zeigen“, sagt Maximilian Ernecker, der beim EM-Zonen-Motocross-Lauf in Slowenien den ersten 85ccm Rennlauf gewinnen konnte und in Lauf 2 – Zweiter wurde. Damit belegt der 14-jährige Husqvarna-Pilot Gesamtrang 2 (!) in der SW-Zonen-EM-Wertung!

Moritz Ernecker darf sich über den tollen 4. Gesamtrang in der 65ccm Klasse freuen, der 11-jährige zweifache Jugend-ÖM-Laufsieger fuhr in Slowenien in der 65er Klasse die Plätze 2 und 4 ein, wurde damit Tages-Dritter.

Beide Ernecker-Brüder sind damit für das EM-Finale 2021 qualifiziert und werden am großen Finaltag nochmals voll angreifen…