Die HSV Ried Rookies zeigten am Wochenende in der 65ccm und 85ccm Klasse groß auf!

Wenige Tage vor dem großen Heimrennen in Mehrnbach beim HSV Ried überzeugten Maximilian und Moritz Ernecker bei den Motocross EM-Läufen (SW Zone) in Frankreich (14./15. August). Bei 33 Grad Hitze in Saint Die Vosges waren die beiden Top-Nachwuchsfahrer aus St. Georgen im Attergau (OÖ) bereits in der Qualifikation unschlagbar: Pole-Position für den 11-jährigen Moritz Ernecker in der 65ccm Klasse und Pole-Position für 14-jährigen Maximilian Ernecker in der 85ccm Klasse. Beide konnten sogar ihren ersten Lauf gewinnen, Moritz den 65ccm-EM-Lauf (SW Zone) und Maximilian den 85ccm-EM-Lauf (SW Zone).

Auch in der Tageswertung können beide mit einem großartigen Podium aufwarten: Maximilian mit Tagesplatz 2 und Moritz mit Tagesplatz 3.

Maximilian Ernecker (Husqvarna) zur Motocross EM (85ccm) – SW Zone in Frankreich: „Die Strecke war sehr technisch und das besondere war auch, dass hier keiner vorher trainieren konnte, damit waren die Chancen bei allen gleich, wir konnten uns sehr schnell auf die Strecke einstellen und sind echt zufrieden mit unseren Ergebnissen“.

Moritz Ernecker (GASGAS) zur Motocross EM (65ccm) – SW Zone in Frankreich: „Der Sieg im ersten Lauf war einfach super, im zweiten Rennen hatte ich mit einem Sturz Pech, jedoch gab ich wieder alles und konnte noch 8.ter werden, und damit sogar das Tagespodium als Dritter erreichen“.

Am kommenden Wochenende (22. August) steigen die nächsten Rennen in Mehrnbach auf dem GÜPL Asenham beim HSV Ried, wo Maximilian Ernecker in der 125ccm Junioren-Staatsmeisterschaft an den Start gehen wird und dort aufgrund seiner bisherigen Rennauftritte sogar mit erst 14 Jahren zu den Favoriten zu zählen ist.