Maximilian Ernecker konnte in Kirchschlag (NÖ) beide Jugend-ÖM-Läufe gewinnen. Damit baut der HSV Ried Rookie seine Gesamtführung weiter aus und kommt als ÖM-Leader am 4. Oktober zum Finale nach Hochneukirchen (NÖ). Eine beachtliche Leistung bot auch sein Bruder Moritz Ernecker, der 10-jährige Husqvarna-Nachwuchsfahrer erreichte in der Tageswertung den guten 11.ten Platz.

 „Danke an meine Sponsoren, an alle Gönner und Unterstützer, ich freue mich sehr über diesen Doppelsieg. Jetzt bin ich im Titelkampf in der besten Position“, strahlte Maximilian Ernecker in Kirchschlag nach seinen beiden Laufsiegen in der Jugend-Motocross-Staatsmeisterschaft. Mit der Pole-Position im Zeittraining und zwei überlegenen Laufsiegen überzeugte der Jugend-Staatsmeister des Jahres 2019 auch in diesem Rennen und führt nun mit insgesamt 100 Punkten nach 4 Rennen die Meisterschaftstabelle an.

Damit kommt Maximilian Ernecker als Jugend-ÖM-Leader am 4. Oktober zum Finale nach Hochneukirchen. Auch sein Bruder Moritz konnte in Kirchschlag, bei seinem erst zweiten ÖM-Einsatz nach Oberdorf, ein sehr gutes Motocross zeigen: Rang 11 in der Tageswertung und das mit erst 10 Jahren!

Mehr Infos über Maximilian & Moritz Ernecker gibt es unter: www.erneckers-mx-service.at