Für HSV Ried Pilot Pascal Rauchenecker gab es auch beim Redl Bau Starcross in Kefermarkt Grund zum Jubeln: Rang 3 und damit ein wichtiges Podium bei einem prestigeträchtigen Motocross-Rennen. Lediglich 2 Punkte fehlten dem COFAIN-Teamfahrer auf den Tagessieg – Schon am kommenden Sonntag geht es in der österreichischen Meisterschaft weiter: Nach Dechantskirchen (Steiermark) kommt Pascal sogar als ÖM-Leader!!!

 

Neben Spitzenergebnissen in der internationalen ADAC MX Masters Serie und in der österreichischen Motocross-Staatsmeisterschaft, konnte Pascal Rauchenecker jetzt auch beim Redl Bau Starcross in Kefermarkt jubeln: „Im ersten Lauf war ich nach dem Start Dritter, leider verlor ich durch einen Sturz wertvolle Zeit. Im zweiten Rennen kämpfte ich mich auf Rang 2 und machte Druck bis zum Schluss und da fehlten dann nur 0,06 Sekunden auf den Sieg“, so Pascal Rauchenecker, der sich nur ganz knapp in diesem Lauf Europameister Martin Michek geschlagen geben musste.

Im letzten Endlauf zur MX OPEN Klasse feierte Pascal Rauchenecker sogar den Sieg, damit unterstrich der COFAIN-KTM Pilot auch seine sehr gute Form. Wenige Tage vor den österreichischen Motocross-Staatsmeisterschaften in Dechantskirchen ist der HSV Ried Top-Fahrer also so richtig FIT… – In der MX OPEN ÖM ist Pascal sogar Gesamtführender!