Nach dem Doppelsieg bei den österreichischen Motocross-Staatsmeisterschaften in Schwanenstadt gelang Pascal Rauchenecker auch im ADAC MX Masters Finale in Gaildorf (D) eine tolle Platzierung. Der 22-jährige HSV Ried Pilot, der aktuell sogar die MX OPEN ÖM Gesamtwertung anführt, konnte durch die Ränge 11 und 5 in den Läufen von Gaildorf den 6.ten Tagesrang belegen. In der Gesamtwertung sicherte sich Rauchenecker mit insgesamt 232 Punkten den sehr guten 4.ten Rang!

Die ADAC MX Masters Saison 2015 wurde nun am 6. September mit dem Finale in Gaildorf (D) abgeschlossen. Nach einer spannenden Rennsaison mit Läufen in Fürstlich-Drehna, Jauer, Bielstein, Aichwald, Tensfeld (alle D), Ried (Mehrnbach), Lichtenvoorde (NL) und Gaildorf (D) darf sich Pascal Rauchenecker über den sehr guten 4.ten Gesamtrang freuen. Mit 232 Punkten zeigte der HSV Ried Pilot auf der COFAIN KTM auch eine sehr konstante Rennsaison.

Auch beim Finale in Gaildorf (D) am 5. und 6. September 2015 bestätigte Pascal Rauchenecker seine Form. Mit den Rängen 11 und 5 in den beiden Endläufen belegte der schnelle Motocross-Fahrer aus Eitzing als bester Österreicher Platz 6 im Tagesranking.

In der österreichischen Meisterschaft hat Pascal Rauchenecker sogar die Führung übernommen. Am 20. September steigen die nächsten MX OPEN ÖM Läufe in Dechantskirchen, wo Rauchenecker wieder zu den Top-Favoriten zählt.

Mehr Infos unter: www.hsv-ried-mx.at