Podium für Maximilian und Top 4 Laufergebnis für Moritz in der Tschechischen Motocross-Juniorenmeisterschaft sowie zwei Tagessiege im SMS-Cup. Jetzt geht es weiter in der slowenischen Meisterschaft…

Maximilian und Moritz Ernecker sind nach der COVID-19-Pause perfekt in die Motocross- Rennsaison eingestiegen. Maximilian Ernecker, amtierender 85ccm-Staatsmeister in Österreich fährt in Jinin (CZ) im ersten Race auf Platz 7 und im zweiten Lauf sogar auf Rang 3 und erreicht im Tagesranking den hervorragenden dritten Platz – in der CZ- Juniorenmeisterschaft. Moritz Ernecker kann auf 65ccm mit Rang 4 in Lauf 1 aufzeigen und wurde im Tagesranking 9.ter (wegen Ausfall in Lauf 2). Am Sonntag (14.6.) zeigten beide HSV Ried Youngsters dann im SMS Cup in Kluky (CZ) auf: Alle Laufsiege und damit auch beide Tagessiege für die beiden Husqvarna-Nachwuchsfahrer!

Maximilian Ernecker zum Race in Tschechien: „Das war ein wichtiges Rennen, jetzt wissen wir, dass wir vom Speed her voll dabei sind, es war ein gutes Wochenende“.
In einem internationalen Fahrerfeld konnten sich Maximilian und Moritz in Tschechien behaupten, jetzt geht es weiter zur slowenischen Motocross Meisterschaft, am 21. Juni nach Mackovci und am 28. Juni nach Orehova Vas. Am Start wird Maximilian Ernecker sein, Bruder Moritz lässt diese Rennen aus, um eine Verletzung ausheilen zu können.