Besondere Momente und interessante Talkrunden mit spannenden Themen sowie die Ehrung der großen Champions brachte die Meisterfeier des HSV Ried am 8. November 2019. Pascal Rauchenecker (MX OPEN Klasse) und Maximilian Ernecker (MX Jugend Klasse) wurden als neue Motocross-Staatsmeister ausgezeichnet. Im Kreise von vielen Mitgliedern, Ehrengästen und Sponsoren wurden auch zahlreiche Vereinsfahrer geehrt.

„Wir haben uns für diesen besonderen Anlass mit dem Loryhof eine ganz besondere Location einfallen lassen und freuen uns sehr, gemeinsam mit vielen Mitgliedern, Sponsoren und Gönnern heute ein sehr erfolgreiches Jahr feiern zu können“, sagt Jürgen Kinz, der geschäftsführende Präsident des HSV Ried. Im Beisein zahlreicher Sponsoren, der Bürgermeisterin von Eitzing Margot Zahrer und des Bürgermeisters von Mehrnbach Georg Stieglmayr fanden die Ehrungen der HSV Ried Fahrer statt. Bereits bei der Jahreshauptversammlung bekamen die Gäste einen Einblick in das Sportjahr 2019 geboten, wo der HSV Ried mit zahlreichen Aktivitäten glänzen konnte. Das große Highlight war das zweitägige Motocross in Mehrnbach, wo heuer bereits am Samstag beim Team-Bewerb mit 160 (!) Fahrern ein Nennrekord verbucht werden konnte. Der Rennsonntag lockte die besten Motocross-Fahrer des Landes nach Mehrnbach, mit Pascal Rauchenecker präsentierte der HSV Ried nicht nur den stärksten Lokalmatador sondern auch den aktuell besten Motocross-Fahrer in der Staatsmeisterschaft: „Danke für die Unterstützung, es war ein tolles Jahr mit vielen Highlights. Auch in der ADAC Serie lief es heuer mit Gesamtrang 2 für mich sehr gut“. Der HSV Ried hat auch eine sehr starke Jugend-Mannschaft: „Die Jugend liegt uns sehr am Herzen und wir werden weiter stärkt in die Jugend investieren“, so Markus Kühberger vom HSV Ried.

Zum Vorbild viele junger Talente wurde bereits Maximilian Ernecker, der 12-Jährige begeisterte heuer nicht nur durch seine 5 (!) Jugend-ÖM-Laufsiege und seinem ersten Staatsmeistertitel in der 85ccm Klasse sondern auch mit einem souveränen Auftritt als Interviewpartner in der Talkrunde vor rund 200 Gästen.

Bei der Jahreshauptversammlung wurde auch der Vorstand neu gewählt und man darf Jürgen Kinz wieder zur erfolgreichen Wahl – zum geschäftsführenden Präsidenten des HSV Ried gratulieren. Der Abend fand im bezaubernden Ambiente des Loryhof in Wimpassing statt, wo sich alle Gäste wohlfühlten und gemeinsam mit dem HSV Ried und den Vereinsfahrern bis spät in die Abendstunden hinein feierten.