Am 25 Februar fand das erste US-Rennen der Enduro GP für Vereinsfahrer Pascal Rauchenecker statt. Pascal gibt Einblicke zum Renngeschehen:

 

” Die Vorbereitung lief soweit reibungslos ab und ich fühle mich sehr wohl im Coastal Racing Husqvarna Team.

Also ging ich top vorbereitet in Big Buck im Bundestaat South Carolina bei der GNCC in der 250 Klasse an den Start. Mehr als 2500 Starter und 10.000 Zuschauer befanden sich bei diesem Event.

Trotz meiner schlechten Startposition, da die vom Meisterschaftsstand des Vorjahres abhängt, konnte ich mich nach nur 2 Kurven am 6. Platz wieder finden. Nach kurzer Zeit war ich 3. und konnte kurzzeitig sogar die Führung übernehmen. Aber leider bekam ich an der linken Hand so starke Blasen, dass ich nach mehreren Stürzen und vielen Fahrfehlern das Tempo zurück schrauben musste. Am Ende ging sich aber noch ein Podium aus und wurde 3.

Für mich war es ein guter Start in die neue Saison und jetzt befinde ich mich gerade auf dem Weg nach Florida, wo wir uns für das nächste Rennen am 11. März in Wild Boar Florida vorbereiten. ”

 

Gratulation